Sitsch


Sitsch

Sitsch (Sjetsch, russ.), Name des befestigten Lagers der saporogischen Kosaken. (S. Saporoger.)


http://www.zeno.org/Brockhaus-1911. 1911.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Sitsch — (»Verhau«), kleinruss. Bezeichnung (bei den Großrussen Sjetsch) für das befestigte Lager der saporogischen Kosaken (s. Kosaken) …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Sitsch — Saporoger Sitsch Die Sitsch (ukrainisch Січ für „Verhau“, „Verschlag“) steht für verschiedene befestigte Verwaltungszentren der Saporoger Kosaken, die in der heutigen Ukraine lagen. Die höchste Institution der Sitsch war die Sitschowa Rada,… …   Deutsch Wikipedia

  • Sitsch — Sitschf Zitronenlimonade.⇨Zitsch.1910ff …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • Sitsch Saporiska — Sịtsch Saporịska   [ukrainisch »Befestigung jenseits (d. h. unterhalb) der Stromschnellen (des Dnjepr)«], Sič Zaporiz ka [ sitʃzapɔ riz ], russisch Sẹtsch Saporọschskaja, Seč Zaporožskaja [ setʃzapɔ rɔʃ ], wichtigste Festung und von der Mitte …   Universal-Lexikon

  • Saporoger Sitsch — Den Saporoger Kosaken (auch: Saporoscher Kosaken, von ukr. Запорожжя Saporoschschja ‘Land hinter den Stromschnellen’) wird von der ukrainischen Geschichtsschreibung die Gründung einer autonomen ukrainischen Staatsformation im 17. Jahrhundert, der …   Deutsch Wikipedia

  • Saporoscher Sitsch — Den Saporoger Kosaken (auch: Saporoscher Kosaken, von ukr. Запорожжя Saporoschschja ‘Land hinter den Stromschnellen’) wird von der ukrainischen Geschichtsschreibung die Gründung einer autonomen ukrainischen Staatsformation im 17. Jahrhundert, der …   Deutsch Wikipedia

  • Johannes VI. von Sitsch — Johann VI. von Sitsch (auch: Johannes von Sitsch; * 18. August 1552 in Stübendorf bei Ottmachau; † 25. April 1608 in Neisse) war Bischof von Breslau. Werdegang Bischofswappen Johann von Sitsch studierte an deutschen und italienischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Johann VI. von Sitsch — (auch: Johannes von Sitsch; * 18. August 1552 in Stübendorf bei Ottmachau; † 25. April 1608 in Neisse) war Bischof von Breslau. Werdegang Bischofswappen Johann von Sitsch studierte an deutschen u …   Deutsch Wikipedia

  • Sitscher Schützen — Sitsch Schützen während des Ukrainischen Unabhängigkeitskrieges …   Deutsch Wikipedia

  • Saporoger Kosaken — Den Saporoger Kosaken (auch: Saporoscher Kosaken, von ukrainisch Запорожжя für Saporoschschja – deutsch: „Land hinter den Stromschnellen“) wird von der ukrainischen Geschichtsschreibung die Gründung einer autonomen ukrainischen… …   Deutsch Wikipedia